Green Nudging

Green Nudging
Nudging – Entscheidungsarchitektur für klimaschonenderes Verhalten

Wie können Unternehmen Mitarbeitende geschickt dabei unterstützen, sich täglich klimafreundlicher zu verhalten? Nur rund die Hälfte aller Menschen, die Umweltprobleme für wichtig halten, handeln im Alltag selbst umweltbewusst. 

Eine Antwort bietet der Interventionsansatz „Nudging“. Nudges sind intelligente Anstupser in die richtige Richtung. Sie lenken das Verhalten von Menschen auf vorhersagbare Weise, ohne dabei auf Verbote und Einschränkungen zurückzugreifen oder ökonomische Anreize verändern zu müssen. Die amerikanischen Wissenschaftler Richard Thaler und Cass Sunstein haben das Instrument des Nudging für Verhaltensökonomie erforscht und dafür 2017 den Wirtschafts-Nobelpreis bekommen. Seitdem ist Nudging ein Trend und ein Zukunftsthema.

Ich begleite Sie bei der Entwicklung und Anwendung geschickter Nudges für Ihr Unternehmen. In einem Workshop in Präsenz oder digital bearbeiten wir gemeinsam:

  • Was ist Nudging?
  • Ethische Aspekte von Nuding. Gibt es gute und schlechte Beeinflussung?
  • Verschiedene Arten von Nudges, Beispiele für Green Nudges.
  • Eine Anleitung, wie man gute Nudges entwickelt.
  • Gemeinsame Identifikation von Situationen und Verhaltensweisen, die Sie nudgen möchten
  • Verstehen des bisherigen Verhaltens und darauf aufbauend die Entwicklung von erfolgsversprechenden Nudges.
  • Formulierung einer Umsetzungsroadmap und eines Evaluationskonzepts.

In den letzten Jahren habe ich rund 20 Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Nudges begleitet können und bisher rund 60 Multiplikator*innen für Green Nudging trainiert.

Wie kann ich Ihnen helfen? Sprechen Sie mich gerne für ein Workshopangebot an.

Ich verspreche: Es wird den Teilnehmenden Spaß machen und Sie gehen mit kurzfristig anwendbaren Nudges zurück in Ihren Arbeitsalltag.

Wenn Sie mehr über Nudging erfahren möchten, schauen Sie doch mal in den Blog-Beitrag:

https://www.rasmussen-changes.de/green-nudging-wie-wir-unser-verhalten-einfach-klimafreundlicher-machen-koennen